Informationen für Ihren Aufenthalt

Die besonderen Umstände erfordern besondere Maßnahmen – dessen sind wir uns alle bewusst. Hierzu gehören in den Zeiten von Corona insbesondere besondere Hygienemaßnahmen, Abstandregelungen und Kontaktbeschränkungen.

Unsere Häuser bieten Ihnen die gleiche kompetente Betreuung wie vor der Pandemie immer unter Berücksichtigung des besonderen gesundheitlichen Schutzes von Ihnen und unseren Mitarbeiter/Innen. Wir bieten nach wie vor eine auf Sie individuell abgestimmte Therapie an – neben der medizinischen und pflegerischen Betreuung finden selbstverständlich auch Physio- und Ergotherapie, Logopädie oder eine psychologische Betreuung statt. Unsere Grünanlagen und Terrassen ermöglichen es zudem auch außerhalb des Hauses Kraft zu tanken.

Wir versuchen Ihren Aufenthalt trotz der Regeln so normal wie möglich zu gestalten und bitten Sie daher um Einhaltung der Hygienemaßnahmen. Hierzu gehört:

  • Bitte desinfizieren Sie Ihre Hände beim Betreten unseres Hauses.
  • Tragen Sie einen Mund-Nasen-Schutz für die Dauer Ihres Besuches in unserem Hause
  • Halten Sie ausreichend Abstand zu anderen Menschen – insbesondere zu den Patientinnen und Patienten und zum Personal.
  • Vermeiden Sie Körperkontakt (Handgeben, Umarmungen) mit den Patientinnen und Patienten.
  • Niesen oder husten Sie in die Armbeuge oder in ein Taschentuch – und entsorgen Sie das Taschentuch anschließend in einem Mülleimer.
  • Halten Sie die Hände vom Gesicht fern – vermeiden Sie es, mit den Händen Mund, Augen oder Nase zu berühren.
  • Halten sie sich bitte in den Gemeinschaftsbereichen wie Café, Terrasse oder im Außenbereich auf.

 

FAQ - Ihre Fragen

 

Was sind die Voraussetzungen für einen Aufenthalt?

Neben der Einweisung wird bei Ihrer Anreise ein Corona-Antigen-Schnelltest durchführt. Die Wartezeit auf das Testergebnis beträgt ca. 15-20 min. Sollten Sie vor Ihrer Aufnahme grippeähnliche Symptome entwickeln, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf. Wir versuchen dann gemeinsam, die Problematik zu lösen.

 

Darf ich das Klinikgelände verlassen?

Wir bitten Sie wenn möglich das Klinikgelände während des Klinikaufenthaltes nicht zu verlassen. Ein Einkauf ist gestattet, ein Aufenthalt in anderen öffentlichen Bereichen bitten wir zu unterlassen, um so das Infektionsrisiko auf ein Minimum zu reduzieren.

 

Werden die Zimmer doppelt belegt?

Da wir als Standardleistung Doppelzimmer haben, werden diese auch doppelt belegt. Gerne können Sie nach unseren Einzelzimmer fragen.

 

Wie ist die Regelung im Speisesaal?

In unserem Servicebereich halten wir die richtigen Abstandsregeln ein. In der Regel werden die Tische mit zwei Personen besetzt.

 

Muss ich während des Aufenthaltes einen Mundschutz tragen?

In unseren öffentlichen Räumlichkeiten bitten wir Sie einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen (Flur/Aufenthaltsbereiche/Wartebereiche) und die üblichen Abstandregeln einzuhalten.

 

Finden die Therapien in den Therapieräumen statt?

Die therapeutischen Angebote sind größtenteils vollumfänglich möglich – Gruppentherapien werden unter Einhaltung des Abstandsgebotes durchgeführt. Vormals freiwillige Teilnahmen sind nun im Vorfeld anzumelden um so die Anzahl der teilnehmenden Patienten begrenzen zu können.

 

Tragen die Therapeuten / Ärzte Masken?

Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter mit Patientenkontakt tragen in der Regel einen Mund-Nasen-Schutz - Plexiglas im Bereich der Psychologen.

 

Hat das Bewegungsbad geöffnet?

Das Bewegungsbad hat für eine bestimmte Anzahl von Patienten geöffnet.

 

Ist Besuch im Haus zugelassen?

Leider ist zurzeit kein Besuch in unserem Haus gestattet.

 

Wir möchten mit diesen Maßnahmen den größtmöglichen Schutz für unsere Patienten und Patientinnen sowie Mitarbeiter und Mitarbeiter gewährleisten und bitten aus diesem Grunde um Ihr Verständnis und um Ihre Unterstützung.
Sie möchten Ihren Besuch ankündigen? Oder haben Fragen?
Gerne können Sie sich unter der 07447/27 -0 an uns wenden.